Und so wollen wir unsere Werte konkret in der Gemeinde umsetzen:

Gabenorientierte Mitarbeiterschaft

Es ist uns wichtig, dass jeder seinen Platz in der Mitarbeit findet und sich mit seinen Gaben und Fähigkeiten einsetzen darf.

Bevollmächtigende Leitung

Leitung, wie Jesus sie uns vorgelebt hat (Markus 10, 42-45), geschieht aus einer dienenden Haltung. Ein Schwerpunkt der Leitung in allen Bereichen der CGI darin, Menschen zu ermutigen

Zweckmäßige Strukturen

Die Aufgabe von Strukturen ist, den Menschen zu dienen. Sie sind dann zweckmäßig, wenn sie helfen, unsere Ziele zu erreichen. Wenn Strukturen oder Programme diese Aufgabe nicht mehr erfüllen, müssen sie neu durchdacht und verändert werden.

Bedürfnisorientierte Evangelisation

Die Liebe Gottes motiviert uns, Menschen zu einem Leben mit Jesus Christus einzuladen (2. Korinther 5,14-21). Dabei wollen wir Wege gehen, die auf die Fragen und Bedürfnisse unserer Zielgruppe ausgerichtet sind. Evangelisation bedeutet für uns Lebensstil und findet sich auch im alltäglichen Gemeindeleben wieder.

Inspirierende Gottesdienste

Gottesdienste sind eine geniale Erfindung Gottes, in denen Gemeinde in ihrer Vielfalt sichtbar und erlebbar wird (Apg. 2, 42). Durch die Begegnung mit Gott können wir zur Ruhe kommen, auftanken und werden von ihm herausgefordert. Wichtig ist uns, alltagsbezogene Impulse für ein Laben mit Christus weiterzugeben.

(s. a. unter Gottesdienste)

Ganzheitliche Kleingruppen

Verbindliche, kleinere Gruppen sind für uns ein wichtiger Ort, um miteinander Gott zu begegnen, Beziehungen zu leben und zu beten. In diesem Schutzraum können wir offen und ehrlich sein und ermutigen uns im Glauben weiterzukommen. Ganzheitliche Kleingruppen leben davon, dass wir aufeinander hören, uns praktisch unterstützen, einander tragen, miteinander feiern und im Gespräch Gottes Wort auf unser persönliches Leben beziehen

(s. a. unter Kleingruppenangebote)

Liebevolle Beziehungen

Wir wollen über Gottes Liebe reden und sie in unserem Miteinander, auch im Alltag, sichtbar werden lassen (1. Joh 3,18). Dies zeigt sich im Interesse füreinander und gegenseitiger Fürsorge, im miteinander Feiern, Lachen und Trauern. Wir wollen einander in unserer Andersartigkeit achten und wertschätzen. Durch die Kraft der Liebe Gottes können wir in unseren Beziehungen auch Heilung erfahren.

Leidenschaftliche Spiritualität

Wir wollen unseren Glauben ganzheitlich mit Leidenschaft und Hingabe leben. Glaube(n) verstehen wir dabei als Beziehung zum dreieinigen Gott, der unseren ganzen Alltag prägt und nicht als fromme Leistung. In Höhen und Tiefen unseres Lebens will Christus die Kraft in uns sein, die diese Beziehung lebendig hält (Galater 2,20).

Auch wenn wir ein Spektrum an Spiritualität leben, ist uns sehr wohl bewusst, dass wir nicht jedem gerecht werden. Darum freuen wir uns, dass es in unserer Stadt ein vielfältiges Angebot an christlichen Gemeinden gibt. Wir sind gerne bereit, Kontakte zu vermitteln.